Amalgam

Amalgam

Was ist die Amalgam - Belastung, - Entfernung und - Ausleitung?

 

Amalgam ist eine Zahnfüllung, die zur Hälfte aus Quecksilber besteht.

Es ist ein Schwermetall und 10 mal giftiger als Arsen. Außerdem ist es neben den radioaktiven Stoffen, das giftigste Element der Welt und.

Nicht nur beim Kauen, besonders von heißen Speisen, und beim Zähneputzen, löst es sich permanent aus den Füllungen heraus.

Es ist ein Speichergift und geht ganz schnell in das Gewebe, besonders in Fettgewebe. Damit kann es vor allem in das Nervengewebe, besonders das Gehirn, und jede andere Zelle des Körpern und jedes Organ eingelagert werden.

Die Halbwertszeit, die Zeit bis die Hälfte des Stoffes abgebaut ist, beträgt im Gehirn 18-30 Jahre.

Eine Amalgam - Belastung tritt auf, wenn Symptome den Patienten schwächen, die möglicherweise durch Amalgam verursacht sind.

Auf die Entfernung und Ausleitung möchte ich im Folgenden eingehen.

 

Ursachen:

Ursachen für eine Amalgam - Belastung ist das Material an sich, dass sich vorwiegend in Zahnfüllungen befindet.

Je länger dieses Material im Körper ist, um so mehr kann es als Gift wirken.

 

Symptome:

Symptome sind sehr unterschiedlich, je nachdem wo sich das Amalgam am meisten absetzt und Probleme hervorruft. Sie reichen von neurologischen, die Nerven betreffende Symptomen wie zum Beispiel Migräne, über chronische Rückenschmerzen bis hin zu Autoimmunerkrankungen und Infertilität.

Problematisch wird es, wenn die Symptome durch einfache Anwendungen nicht mehr behoben werden können.

 

Diagnostik:

In meiner Praxis wird eine ausführliche Anamnese mit genauer Diagnostik der Symptome durchgeführt.

Es ist wichtig bei unklaren Symptomen und langanhaltenden Beschwerden Schwermetall-Belastungen auszuschließen, um die Spätfolgen zu vermeiden.

Wenn schon Symptome bestehen, sind, bei einer fachgerechten Behandlung, keine Risiken zu befürchten.

 

Mögliche Therapien:

Das Wichtigste für die Therapie der Belastung ist die fachgerechte Amalgam-Entfernung durch den Zahnarzt und sollte unter Schutzmaßnahmen durchgeführt werden.

Begleitend erhalten SIe von mir Präparate, die, nach meiner Erfahrung, Ihren Körper darin zu unterstützen die Gifte zu binden und auszuleiten.

Die Behandlung richtet sich nach der Stärke und Lokalisation der Belastung.

 

Die Naturheilkunde bietet nach meinen Erkenntnissen viele Möglichkeiten den Körper von Giftbelastungen zu befreien. So kann sich der Körper nach meiner Erfahrung besser und schneller von den Giften befreien.

 

Haben Sie Fragen zur naturheilkundlichen Amalgam-Behandlung, bitte sprechen Sie mich an.